Gutswein rosé

Rosé vom Spätburgunder, trocken

Jahrgang 2016 Restzucker 3,8 g/ltr.
Klassifikation Q.b.A. Säure 6,2 g/ltr.
Geschmack trocken Alkohol 12,52 %
Inhalt 1,0 ltr. Preis 7,50 €

Zur Rebsorte:

Spätburgunder - auch Pinot noir genannt - ist eine aus dem Burgund stammende traditionelle Rebsorte, d.h. sie ist nicht durch Kreuzung entstanden. Die Farbe ist dunkelblau bis violettblau. Die Trauben sind kleinbeerig und sehr kompakt. Im Gegensatz zu einem Rotwein ist für die Erzeugung eines Rosé ein relativ kurzzeitiger Kontakt des Saftes mit den Beerenhäuten nötig. Nach 2-3 tagen wird er durch Saftabzug aus den Rotweingärtanks bereitet. So ergibt sich auch die typische lachsfarbe eines Rosé. 

 

Sensorische Eigenschaften:

Dieser Rosé weist trotz seiner leichten und milden Art die kräftigen Geschmackskomponenten eines Spätburgunders vor. Die Aromen von dunkler Kirsche, und Quitten dominieren. Durch sein Süße-Säure Verhältnis ist er sehr weich zu trinken.

 

Speiseempfehlung:

Zu leichten Fleischgerichten wie Geflügel , zu Nudelgerichten mit Tomatensauce und zu fruchtigen Salaten.. Warme Vorspeisen, Wild-Terrinen, Geflügel, Rind, z.T. zu kräftigem Käse, oder Edelpilzkäse.

 

Trinktemperatur:

etwa 8 bis 10° C.

 

Lagerfähigkeit:

Mindestens drei Jahre. Danach noch sehr gut trinkbar aber der Wein verliert seine frischen Aromen und ist dann gereift.


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge