Klassikwein rosé

Pinot Noir – Blanc de Noirs, trocken

Jahrgang 2016 Restzucker 3,1 g/ltr.
Klassifikation Q. b. A. Säure 6,7 g/ltr.
Geschmack trocken Alkohol 12,85 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 9,50 €

Zur Rebsorte:

Spätburgunder - auch Pinot Noir genannt - ist eine aus dem Burgund stammende traditionelle Rebsorte, d.h. sie ist nicht durch Kreuzung entstanden. Ein neuer, rassiger Burgundertyp. Blaue Spätburgunder-Traube, weiß gekeltert. Wweißt im Gegensatz zu einem Rosé oder einem Weißherbst keine typische Lachsfarbe vor. Um einen von der Farbe her weißweinähnlichen Wein aus roten Trauben herzustellen werden die Trauben ohne Standzeit sofort gepresst. Somit ist ein Blanc de noir optisch und auch sensorisch unterschiedlich zu einem Weißherbst.

 

Sensorische Eigenschaften:

Im Duft erinnert dieser Wein mit fruchtigen Komponenten an Birne und Quitte, das helle Gelb und die süßlich cremigen Aromen verbinden sich zu einer außergewöhnlichen Wahrnehmung für Auge und Nase. Ein leichtes, schlankes und fruchtiges Geschmackserlebnis mit belebendem Abgang. Dieser Blanc der Noirs ist ein besonders frischer und milder Wein, ideal als unkomplizierter Tisch- und Genußwein.

 

Speiseempfehlung:

Seine dezenten Aromen und seine milde Art machen ihn zum Allround-Talent bzgl. Speisen. Passt sehr gut zu Fischgerichten, hellem Fleisch, Geflügel, Salaten und Spargel.

 

Trinktemperatur:

etwa 8 bis 10° C

 

Lagerfähigkeit:

maximal 3 Jahre, danach ist der Wein zwar noch gut trinkbar, verliert aber seine charakteristische Frische


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge