Klassikwein weiß

Rivaner, trocken

Jahrgang 2016 Restzucker 4,1 g/ltr.
Klassifikation Q. b. A. Säure 5,6 g/ltr.
Geschmack trocken Alkohol 13,25 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 6,70 €

Zur Rebsorte:

Prof. Müller war hier einer der Pioniere die Ende des 19. Jahrhundert in der Schweiz begonnen haben Reben miteinander zu kreuzen. Leider notierte er nicht die Eltern seines neuen „Kindes“, so dass man lange Zeit der Meinung war, man hätte eine Kreuzung aus Silvaner x Riesling vor sich. Heute (mittels Genforschung) weiß man Genaueres und das Kind hat „neue Eltern“: den Riesling und Madeleine Royal. Nichtsdestotrotz sind Rivaner -Weine süffige, aromatische Vertreter ihres Genres.

 

Sensorische Eigenschaften:

In der Farbe präsentiert sich der Wein mit einer strohgelben Farbe und grünen Reflexen. Der Müller-Thurgau präsentiert sich eher leicht und blumig mit dezentem Bukett. Die verhaltene Säure verschmilzt mit dem zarten Muskatton. Die Weine duften nach frischen Äpfeln, in besonders guten Jahrgängen zeigen sie Aromen von Maracuja, Mango bis hin zu schwarzer Johannisbeere. Sie sind in der Regel besonders leichte, spritzige und frische Weine, die jung getrunken werden.

 

Speiseempfehlung:

Er passt zu leichten Schweinefleischgerichten und zu den vielfältigsten Gemüsen, als Schoppenwein. Zu kalten Vorspeisen, Brie oder Butterkäse und zu hellem Fleisch.

 

Trinktemperatur:

etwa 10 bis 12° C.

 

Lagerfähigkeit:

etwa 1 bis 2 Jahre, danach zwar noch gut trinkbar, der Wein verliert aber dann seine charakteristische Frische.


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge