Klassikwein rosé

Spätburgunder Weißherbst, feinherb

Jahrgang 2016 Restzucker 15,5 g/ltr.
Klassifikation Q. b. A. Säure 6,1 g/ltr.
Geschmack feinherb Alkohol 12,5 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 9,50 €

Zur Rebsorte:

100% Spätburgunder sind der Grundwein für diesen Weißherbst. Die kleinbeerigen Trauben sind sehr kompakt und aromatisch. Im Gegensatz zu einem Rotwein ist für die Erzeugung eines Weißherbsts ein relativ kurzzeitiger Kontakt des Saftes mit den Beerenhäuten nötig. Nach 2-3 Tagen wird er durch Saftabzug aus den Rotweingärtanks gepresst. So ergibt sich auch die typische Lachsfarbe.

 

Sensorische Eigenschaften:

Halbtrocken, von harmonischer Säure unterstützt. Eleganter Schmelz mit fragiler Fruchtsüße. Die Himbeere kokettiert mit süßen Komponenten. Klares, strahlendes kräftiges Rosé. Dieser Rosé weist trotz seiner leichten und milden Art die kräftigen Geschmackskomponenten eines Spätburgunders vor. Die Aromen von dunkler Kirsche, und Quitten dominieren.

 

Speiseempfehlung:

Zu leichten Antipasti, Schinken, hellem Fleisch, sommerlichen Salaten und vielen Käsesorten. Exotische Spieße mit Ananas & Hühnchen, Cremesuppen, Lachs und alles was sich daraus zaubern läßt. Zum intensiven Tratsch – nein, „Erfahrungsaustausch“ oder einfach zum allgemeinen und persönlichen Vergnügen!

 

Trinktemperatur:

etwa 8 bis 10° C

 

Lagerfähigkeit:

maximal 3 Jahre, danach ist der Wein zwar noch gut trinkbar, verliert aber seine frischen Primäraromen und seine jugendliche Art 


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge