Klassikwein weiß

Weißer Burgunder, feinherb

Jahrgang 2016 Restzucker 17,3 g/ltr.
Klassifikation Q. b. A. Säure 6,3 g/ltr.
Geschmack feinherb Alkohol 12,72 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 9,50 €

Zur Rebsorte:

Der Weiße Burgunder ist eine weiße Rebsorte, die auch Pinot Blanc, Pinot Bianco genannt wird. Er ist die hellste aller Burgundersorten und seit dem 14. Jahrhundert bekannt. Lange Zeit wurde nicht zwischen dem Pinot Blanc, dem Chardonnay und dem Auxerrois differenziert, da alle drei Sorten nur durch geschulte Ampelographen und molekularbiologische Verfahren unterschieden werden können. Die Ansprüche sind hoch: bevorzugt werden warme, möglichst tiefgründige und kräftige Böden sowie exponierte, trocken-warme Lagen. Er ist der vornehme Sproß aus der Familie der Burgundertrauben. 

 

Sensorische Eigenschaften:

Edles sauberes strohgelb mit grünen Reflexen, die Würze des Lindenblütenhonigs und finessenreiche Zitrusanklänge in der Nase. Der Duft erinnert an frischen Apfel und auch Quitte sowie exotische Früchte wie Ananas. Der Geschmack ist überaus lebendig und finessenreich. Die anregende Säure macht den Wein zum erfrischenden Erlebnis und der Ausklang spiegelt noch einmal die vielen fruchtigen Komponenten 

 

Speiseempfehlung:

Der „Weiße“ des „Burgunderclans“ gefällt besonders in der leichten Küche. Seine geschmacklichen Stärken zeigt er zu allem, was aus dem Wasser kommt und allen Fleischarten, die darin gekocht wurden. Außerdem passt er wunderbar zu Spargel- und Geflügelgerichten. 

 

Trinktemperatur:

etwa 8 bis 10° C

 

Lagerfähigkeit:

2 bis 3 Jahre, danach zwar noch gut trinkbar, aber der Wein verliert seine Finesse und Frische und schmeckt reifer


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge