Premiumwein weiß

Chardonnay, trocken

Jahrgang 2016 Restzucker 1,5 g/ltr.
Klassifikation Spätlese Säure 6,3 g/ltr.
Geschmack trocken Alkohol 14,04 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 15,00 €

Zur Rebsorte:

Die Chardonnay-Rebe, auch Morillon genannt, stammt aus dem Burgund und gehört ohne Zweifel zu den edelsten Weinsorten der Welt. Wie viele andere alte Rebsorten hat auch der Chardonnay seinen Ursprung in Vorderasien. Mit der Ausbreitung der Weinkultur kam die Sorte nach Frankreich und fand insbesondere im Burgund eine neue Heimat. Eine Siedlung bei Tournus mit dem Namen „Chardonnay“ könnte der Sorte ihren Namen gegeben haben. 

 

Sensorische Eigenschaften:

Feingliedriger Burgundertyp, mit Anklängen von Vanille und Banane im Bukett, die sich durch die milde Säure zu einem besonders weichen Gaumenspiel verbinden. Die aus der Gärung erhaltene natürliche Kohlensäure gibt ihm seine feine Frische und fördert die zarten Fruchtaromen zutage ohne seinen feinen Schmelz und seine cremige Art zu beeinflussen. Der Duft von Melonen, exotischen Früchten, überreifen Stachelbeeren oder auch nicht ganz reifen Äpfeln ist  typisch für den Chardonnay. Ähnlich dem Weißburgunder, mit saftig frischer Frucht, wechselt er im Bukett mit zunehmender Reife in zarte Pfirsicharomen.

 

Speiseempfehlung:

So elegant wie der Geschmack des Chardonnays sollten auch die Speisen sein. Entsprechend dem modernen Geschmacksprofil bei Tisch, zu Spargel und auch zu Fisch. Besonders gut zu herzhaften Fischgerichten oder Meeresfrüchten und Schalentieren passt. 

 

Trinktemperatur:

etwa 8 bis 10° C

 

Lagerfähigkeit:

3 bis 4 Jahre, danach verliert er seine Finesse und schmeckt reifer


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge