Sekt – Klassische Flaschengärung

Pinot Rosé

Jahrgang 2016 Restzucker 12,4 g/ltr.
Klassifikation Sekt Säure 6,5 g/ltr.
Geschmack brut Alkohol 12,64 %
Inhalt 0,75 ltr. Preis 14,00 €

Zur Rebsorte:

Primäres Ziel war es einen Rosé Sekt zu erzeugen der Qualitativ und Geschmacklich am obersten Level liegt. Erst nach mindestens 9 Monaten Reife, darf der Sekt die Bezeichnung traditionelle Flaschengärung tragen. Kühl serviert schmeckt er zu jeder Jahreszeit und zu jedem Anlass.

 

Klassisches Verfahren (traditionelle Flaschengärung):

Der Wein bleibt vom ersten Füllen über die zweite Gärung, Lagern, Rütteln, Degorgieren, bis zum Zusatz der Dosage immer in der gleichen Flasche. Vor dem Entfernen des Hefedepots ist das Rütteln notwendig, um dieses in den Flaschenhals zu bringen. Durch Eintauchen in ein Tiefkühlbett wird die gesammelte Hefe zum Eispfropfen, der beim öffnen des Kronenkorkens durch den eigenen Druck ausgeschleudert wird. Früher als „Méthode champenoise“ bezeichnet, lautet die jetzige Bezeichnung „klassische Flaschengärung“. Das Mousseux ist der Gradmesser der Qualität, Form, Größe, Intensität der Perlen, die Schaumbildung beim Eingießen, das Prickeln auf der Zunge.

 

Sensorische Eigenschaften:

Der Rosé ist eine Wucht, Lachs- bis Zwiebelfarben, verströmt der aus der Spätburgundertraube gekelterte Sekt Duft von roten Johannisbeeren, Erdbeeren und Kirschen. Diesem Aroma folgt eine Explosion aus Schaum und delikater Frucht am Gaumen. Ein frischer, spritziger Sekt mit jugendlichem Charme und Finesse durch sein schönes Säurespiel.

 

Speiseempfehlung:

Begleitet den Abend durchgängig, vorausgesetzt es gibt genügend Vorrat!

 

Trinktemperatur:

etwa 5 bis 6° C.

 

Lagerfähigkeit:

3-4 Jahre, Sekte verlieren danach an Frische und schmecken reifer.


Enthält Sulfite


>> zurück

>> Ältere Tagebucheinträge